Teams
Chronik
Dates
Fans
Stern Roter Stern
Workshop "Strategien gegen Homophobie beim RSL" mit J. Paul (23.1.2013)

Liebe Sterne,

wir, die AG Inhalt, laden euch herzlich zum Workshop "Strategien gegen Homophobie" am 8. Februar (Anpfiff um 19 Uhr) ein. Diesmal ist als externe Referentin Josefine Paul (Infos unter http://josefine-paul.de/) aus dem fernen Münster eingeladen. Wir freuen uns auf einen angenehmen Abend in gewohnt gemütlicher Atmosphäre im LinXXnet.


Vorbereitungsskript kann unter vorstand@rotersternleipzig.de angefordert werden

Kurz die Fakten:

- Inhalt: Was tun gegen Homophobie beim Stern?

- Ziel: Entwicklung von praxistauglichen Gegenstrategien.

- Referentin: Josefine Paul (Mitglied des Landtages in NRW)

- Wann: Freitag, den 8. Februar

- Zeit: 19.00 Uhr

- Wo: LinXXnet (Bornaische Str. 3, 04277 Leipzig)

Im letzten Jahr haben wir in euren Teams Gruppendiskussionen über Diskriminierung im Fußball durchgeführt. Bei der Auswertung haben wir uns zunächst auf die Analyse von Homophobie im Fußball konzentriert. Einen vorläufigen Diskussionsentwurf der Auswertung haben wir erstellt (Bei Interesse bitte unter vorstand@rotersternleipzig.de anfordern). Wir denken, dass die Lektüre die beste Vorbereitung auf den Workshop darstellt. Wir hoffen, dass auf die lebhaften Diskussionen in den Teams eine ebenso lebhafte Auswertungsdiskussion am 8.2. folgen wird. Denn das bloße Reden über etwas (hier die Abwertung von Homosexualität), schafft noch keine Veränderung. Am 8.2. soll genau dieser Anspruch des Roten Stern Leipzig, wie es vielfach von Euch in den Gruppendiskussionen geäußert wurde, einen weiteren Impuls erhalten.

Viel Spaß beim Lesen und über eine kleine Rückmeldung, wenn ihr am Workshop

teilnehmt, freuen wir uns,

bis bald

Eure AG Inhalt

Mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin, des Lokalen Aktionsplans Leipzig, der European Gay & Lesbian Sport Federation und der European Commission.**

* Josefine Paul ist Abgeordnete im Landtag von NRW.

** This program received the financial support of the EU Commission (DG Education and Culture) as part of the project coordinated by the European Gay and Lesbian Sport Federation on "Preventing and Fighting Homophobic Violence in Sport".