Teams
Chronik
Dates
Fans
Stern Roter Stern
RSL Erste Herren vs. SV Mölkau 04  5:2
2.9.2007 Sportpark Dölitz
Spannendes Duell verdient gewonnen

Dem Roten Stern ist ein erfolgreicher Auftakt in die neue Saison geglückt, gegen den Aufsteiger aus Mölkau gab es am Ende einen völlig verdienten Erfolg. Die Anfangsphase der Begegnung war noch von gegenseitigem Abtasten geprägt, doch mit zunehmender Spieldauer erspielten sich die Sterne ein Übergewicht und kamen zu ersten Halbchancen. Umso überraschender mutete es so an, dass es die Gäste aus Mölkau waren, die zuerst Zählbares auf unserer wunderbaren neuen Anzeigetafel verewigen konnten. Mitte der 1. HZ nutzten sie ihre erste Chance gleich zur Führung.

Bis aufs Blut...
Der Rückstand schien die Sterne aber eher noch zu beflügeln, nun vollends entschlossen sich den Auftakt nicht vermiesen zu lassen wurde man dominanter und gefährlicher. Und es dauerte auch nur wenige Minuten bis der Ausgleich bejubelt werden konnte. Einen wunderbar getimten Meißner-Freistoß köpfte Paul Kroneck unhaltbar ein.
Roter Stern setzte nach und ging durch Strotze bald in Führung. Ungewohnt unkompliziert und für alle völlig überraschend schoss unser Dribbelkönig aus 15m einfach mal aus dem Stand mit der Pieke rein, anstatt wie erwartet beim Versuch ins Tor zu dribbeln am 4. Gegenspieler zu scheitern.

Mal Dampf ablassen
Damit schien die Kutsche auf den richtigen Weg gelenkt, doch intervenierten die Gäste noch einmal und kamen kurz vor der Pause noch mal zum Ausgleich. Unsere Abwehr muss wohl gedanklich in anderen Sphären unterwegs gewesen sein, die Mölkauer konnten jedenfalls unbedrängt flanken und unbedrängt einköpfen zum 2-2.

Der Vollstrecker
Nach dem Wechsel spielte fast nur noch der RSL. Teilweise sehr ansehnliche Spielzüge wurden geboten und gute Torchancen erspielt. So kam man zwangsläufig zu weiteren Toren, wobei es aber Strotze allein vorbehalten blieb noch Veränderungen am Spielstand vorzunehmen, mit seinen Toren 2 bis 4 schoss er im Alleingang den Endstand von 5-2 heraus! Alles in Allem also ein gelungener Auftakt, der durchaus Lust auf mehr gemacht hat. Was das alles wert ist werden wir schon nächsten Samstag sehen, wenn es zum Schlager in Thekla kommt.

Unser Schützenkönig - gleich mal wieder ein 4er-Pack!


Was denn, Schiri!?!