Teams
Chronik
Dates
Fans
Stern Roter Stern
RSL Erste Herren vs. Eiche Wachau  1:1
20.4.2008 Sportpark Dölitz
Eichenholz ist eines der härtesten.

Roter Stern musste sich nach einer schwachen Partie gegen Eiche Wachau mit einem Remis begnügen. Über 90 Min fanden die Sterne nie richtig ins Spiel und ließen jeden Spielfluss vermissen.
Dabei hatte es noch verheißungsvoll begonnen, nach nur 4 Min eine sehr gute Kopfballchance durch Alex Reisenbichler. Die Gäste konnten nach 16 Min ein erstes Achtungszeichen setzen, ein Schuss aus mittlerer Distanz strich nur haarscharf am Kasten vorbei. Für den RSL gab es kurz vor der Pause noch einen sehenswerten Schuss aus 25 Metern durch Johannes Rohrbach zu verzeichnen. Mehr jedoch nicht.

Nach dem Wechsel nahm die Partie kurzfristig an Fahrt auf. Steffen Bauer verzog aus Nahdistanz bei allerdings sehr spitzem Winkel (47.), wenig später vergab Wachau eine Riesenchance zur Führung. Ein Spieler brachte es fertig das Leder nach scharfer Eingabe aus 2 Metern Entfernung noch übers Tor zu bugsieren. Nach 56. Min konnten die Gäste dann aber doch die Führung bejubeln, ein direkter Freistoß schlug im Gehäuse der Sterne ein.

Wöchentlich grüßt das Murmeltier
Nicht als Ergebnis eines entschlossenen Aufbäumens sondern eher aus dem Nichts fiel in der 67. Min der Ausgleich für Roter Stern. Nach einem Freistoß konnte Strozyk zum 1-1 einköpfeln. Danach passierte lange nichts mehr. Nur die Schlussphase hatte es noch einmal in sich, als sich Siegel nach einem Freistoss eine Riesenkopfballchance auftat (83.) und Hessler noch einen Wachauer Schuss aus kurzer Distanz entschärfen musste (84.).

Masi - Die mögliche Führung auf dem Kopf
Eine bessere Leistung wird nötig sein um im Nachholspiel gegen den Aufstiegsanwärter KSC zu bestehen. Die Partie wird am Mittwoch um 18 Uhr angepfiffen.
manager