Teams
Chronik
Dates
Fans
Stern Roter Stern
RSL Zweite Herren vs. SV Schleußig 1990  2:2
17.4.2010 Sportpark Dölitz

Schleußiger entführen 2 Punkte aus Dölitz

Wunderschönes Frühlingswetter machte am heutigen Samstag richtig Laune auf Fußball spielen. Leider konnte Hakan nicht erreicht werden und auch Pierre fiel kurzfristig aus, weil er sich beim Abschlusstraining verletzt hatte. Dafür halfen Steve und Matze mal wieder aus, Twinky sorgte für Belebung im Mittelfeld und Leiste schickte folgende Aufstellung ins Rennen:

Tomate Tille, Manu, Kirsche Tobber, Jeff, Twinky, Hanni, Wörnsen T3 (70. Steve), Matze.

Es ging munter los und die Sterne erspielten sich bereits nach wenigen Minuten ein enormes Übergewicht an Spielanteilen. Erste Chancen konnten erspielt werden, aber richtig zwingend wirkte das alles noch nicht. Mitten in diesen guten Beginn der Zweiten platzte dann die erste Chance für Schleußig herein. Eine verunglückte Flanke von rechts, springt so unglücklich auf der Strafraummarkierung auf, dass der Ball im hohen Bogen über Kirsche hinweg, perfekt angeschnibbelt auf den Kopf eines Schleußigers landet, von wo er unhaltbar ins Netz bugsiert wird 0:1. Mal wieder im Rückstand und nach sehr gutem Beginn, ein sehr bitterer Zwischenstand. Heute besann man sich aber mal des eigenen Könnens und der vielen anfeuernden Zuschauer und spielte weiter toll nach vorne. Leider klappte die Abseitsfalle der Gäste ziemlich häufig und das ein oder andere Mal zückte der Linienrichter die Fahne wohl auch zu unrecht. Nichtsdestotrotz gelangte ein toller Matze-Pass durch die Gasse zu T3, der gegnerische Hüter verpasst es herauszukommen und ebenfalls, trotz Berührung, den Schuss von T3 aufzuhalten 1:1, der völlig verdiente Ausgleich. Mit diesem Ergebnis geht es dann in die Pause, weil die Sterne ein wenig die Passgenauigkeit in der Spitze vermissen lassen und einige gute Spielzüge nur Stückwerk bleiben und die Schleußiger ihre zweite Chance des Spiels ungenutzt lassen.
Auch nach der Halbzeit dasselbe Bild. Die Sterne rennen weiter auf das Schleußiger Tor an. Nach Tobber-Flanke, wird T3 in aussichtsreicher Position zu Fall gebracht, der Pfiff des Schiedsrichters bleibt aber aus. Es dauert dann bis zur 80. Minute, als Steve einen Freistoss von rechts an den Fünfmeterraum bringt, Jeff in die Luft steigt und unbedrängt sein erstes Tor für den Stern erzielen kann 2:1 und alles in trockenen Tüchern, dürfte man meinen. Aber die Zweite beginnt, wohl aus Angst mal wieder ein Spiel zu gewinnen, völlig überraschend das Spiel aus der Hand zu geben. Schleußig erkämpft sich immer mehr Freistöße und die Sterne sorgen kaum mehr für Entlastung und verlieren die Bälle zu früh. 5 Minuten vor Schluss, ein haarsträubender Fehler im Mittelfeld und der Schleußiger Stürmer schiebt vollkommen freistehend den Ball an Tomate zum 2:2 Ausgleich ins Netz. Das darauf folgende Anrennen bringt nix Zählbares mehr ein und so bleibt es bei dem etwas unverdienten 2:2.

Zwar wären heute gut und gerne 3 Punkte möglich gewesen, festzuhalten bleibt aber, dass sich die Unzufriedenheit in Grenzen hielt, weil es heute mal wieder richtig Spaß gemacht hat in der Zweiten zu spielen. Außerdem konnte mit Twinky, der ein gutes Spiel auf neuer Position ablieferte, eine Option fürs Mittelfeld gefunden werden. In der anschließenden Fischladen-Geburtstagsfeier von Tim wurde das Unentschieden wie 3 Siege gefeiert. Am Mittwoch geht es gegen PaBo darum, die gute Heimbilanz aufrecht zu erhalten und den Favoriten ein wenig zu ärgern.

T3

www.roter-stern-leipzig.de / Datenschutz/Impressum/Kontakt