Teams
Chronik
Dates
Fans
Stern Roter Stern
SSV Markranstädt II vs. RSL Erste Herren  0:1
19.3.2017 Stadion Am Bad
Hinkelstein aus Markranstädt entführt!! Stern entscheidet harten Brocken für uns!! ;)

19.03.2017 „X - BZRKSLGA“ Spieltag: SSV Markranstädt gegen die Sterne. Im schönen Stadion am Bad wurde nach schönen Fußballstunden dicke Boite gebunz ää geangelt. Der Stern holt die Rute raus und schlägt Olaf Prosiu´s Kantentruppe mit 1:0 - Stark!

gesagt


getan
Aber das alles hatte seinen Preis, denn Pirmin hat sich, nach rotwürdigem Einsteigen gegen ihn, direkt wissend am Knöchel verletzt und fällt wohl 1-2 Monate aus!! Bitter!! Das Spiel war durchgängig hart, zweitweise zu hart.

… Themawechsel …
Warum eigentlich nicht? Ein Spielbericht ohne Informationen zum Spiel, oder besser gesagt hauptsächlich mit dem Endergebnis und noch bissl drum rum. Wer mit war weiß wie es war und am Ende hat´s ee jeder anders gesehen. Die eine von dort, die andere war uffm Klo. Dann heißt es wieder teamintern er hätte ja dort einen überragenden Laufweg angedoitet, warum war nichts davon zu lesen? usw. usw. …

Biermeisters neue Kampagne - Helmplicht ab Sonnenuntergang!
… zum Spiel …

Es sollte es also zum zweiten Mal in dieser Saison gegen unseren alten, designierten Dauerehrenspielführer, unseren rotradikalen alten Schirmherr der Massen, Franki „Bumm Bumm – Hitman“ Baum, gehen. Wochen zuvor schon wurden im Training alte Geschichten von Safaris und Elefanten, von roh geschmiedetem Stahl ausgepackt um den gebührendem Respekt gegenüber jenem fliegenden Holländer nicht zu kurz kommen zu lassen, vor allem aber die junge Garde hier vorbereitet zu wissen. Schon kurz vor Altranstädt war seine bestechende Form „doppelförmlich“ zum greifen Nahe. Er gilt, es wurde gerade bestätigt, die Ergebnisse sind hinreichend unter Dach und Fach, statistisch sauber sozusagen, nach langwierigen Umfragen in den verschiedensten Meckerecken im Großraum zu Leipzig knapp nach unserem Capitano Heino, als der zweitbeste Innenverteidiger (vor Pippen) der Landesklasse und das auch nur weil er unter der Woche fortwährend auf Montage ist und Pippen zu oft Rückenschmerzen hat. Würde der Rote Korsar regelmäßig Segel hissen, wäre er in dieser Liga mehr als unterfordert. Schön das du noch Fußball spielst Frank!! geile ….... alter!! Danke hier auch an alle Markranstädter Funktionäre und insgesamt an den Verein für dieses Fußballfest, wir haben uns wie fast immer (Rum und Schwere) sehr gut bei euch gefühlt und endlich mal die Punkte angesaugt. Jooooo!

Tja zum Spiel wie gesagt, ist immer am besten wenn man dabei ist. So viel ist ja auch gar nicht passiert, viele harte Zweikämpfe z.B. lange wurden nicht mehr so viele Bälle ins Dieseits befördert weil ein Spieler am Boden lag. Naja und dann die Grätsche und die beiden Finger die sich zu einem eindeutigen Symbol zusammen fügten. Ich muss raus!! Pirmin wusste scheinbar schon grob was auf ihn zukommt, mit bayrischer Staatsmännischkeit probierte er hier Schiedsrichter und Gegner nochmal ins Gewissen zu reden, selbst als das Spiel schon wieder angepfiffen war, nutzen sollte es leider nichts. Gute Besserung Pirmin! Er freut sich über Besuch!!!

Kaulquappe Unki verdient sich Kuscheleinheiten

Auf jeden Fall hatten die Sternis ein Chancenplus in Hälfte eins zu verzeichnen, Markrans Amateure kamen nicht gut ins Rollen. Es war ein Gedulds- und Konzentrationsspiel welches erst spät durch unsere gerade heranwachsende Kaulquappe Unki herbeigeführt wurde. Paul steckte auf Rudi durch – der brachte wie an diesem Tag oft gesehen den Ball flach von links rein – Ballannahme vorm Fünfer am Kurzen und dann mit Gefühl unter des Hüter linkem Bein entlang ins Glück (79 min.). Na klar kamen die ex - Nussbaummänner jetzt nochmal. Mit vielen langen Fäden und einigen Freistößen in guter Position musste definitiv nochmal gezittert werden. Doch der bescheidene Peter Gulasch Nachfolger im Tor ließ die Linie nicht von einem Ball ohne gültigen Personalausweis passieren und so war auf einmal – Abpfiff – Sieg – Auswärts – nachdem wir Wolks geschlagen haben – und vorher die Wochen, nun ja – Verrückt!

Pjotr Gulasch Loitzschkos pariert eine Bogenlampe von bummbumm

… Forza RSL …
Oi Oi Oi …